Skating erlernen in Oberhof am Grenzadler

klassisch

Welcher klassische Langläufer kennt nicht das Gefühl, wenn bei vermeintlich flottem eigenem Tempo plötzlich ein Skater locker an einem vorbei zischt. Ein kurzer Zwischenspurt, drei, vier Doppelstockschübe – doch umsonst; keine Chance, ihn oder sie wieder einzuholen. Scheinbar mühelos halten die Skater ihre Geschwindigkeit und sind bald in der Ferne verschwunden. Und es sieht so elegant aus.
„Das sollte ich doch auch können?“, fragt man sich und, „schließlich bin ich schon mal mit Schlittschuhen oder Inline-Skates gelaufen.“

Doch aller Anfang ist schwer. Der Stockeinsatz will erst einmal mit der Beintechnik koordiniert werden. Plumps – ich liege im Schnee; mein rechter Ski hat die Stockspitze erwischt. Zum Glück falle ich weich.
albi-skating-rennsteigAlso wie mache ich es nun richtig? Und wer zeigt es mir?
Meine Erfahrung ist: für die meisten reichen vier Doppelstunden verteilt auf zwei Tage aus, um die Grundtechnik zu erlernen. Nicht zu glauben? Probiert es aus.
Meine Kurse sind individuell und motivierend, nehmen den Leistungsdruck und machen euch dadurch locker. Und sie finden dort statt, wo Weltmeister und Olympiasieger trainieren – in Oberhof am Grenzadler, eine der besten Adressen im Skilanglauf in Deutschland.